Ankunft: Neue Musik

Festival im Berliner Hauptbahnhof, 2009–2015

Festivaleröffning im Berliner Hauptbahnhof foto by Erik-Jan Ouwerkerk

Ein Festival der zeitgenössischen-performativen Musik mitten im Berliner Hauptbahnhof, dem größten Kreuzungsbahnhof Europas. Die Geräusche einfahrender Züge mischen sich auf wundersame Weise mit den Klängen der Live-Musik. Tänzer ziehen ihre Kreise und viel Überraschendes für Augen und Ohren empfängt die Reisenden, Flaneure und Neugierige aus Nah und Fern.  Hunderte von Künstlern der Berliner Neue-Musik-Szene sorgen zwischen 2009 – 2015 für ungewohnte Hörerlebnisse an einem der belebtesten öffentlichen Plätze Berlins. Ort und Struktur des Festivals inspirierten Komponisten und Künstler zu zahlreichen einzigartigen künstlerischen Ausdrucksformen.

Den Berliner Hauptbahnhof als Aufführungsort zu verstehen und zu erforschen, ist das Ergebnis unserer Suche nach neuen Produktions- und Präsentationsformen und nach einer neuen Funktionsbestimmung für das sozialkulturelle Wirkungsfeld Musik. Wesentliches Ziel des Festivals ist die öffentliche und frei zugängliche Teilhabe aller Mitglieder unserer Gesellschaft am Erleben von Kunst.
Eintritt  frei

Team

Kuratorin: Susanna Poldauf, Tonkonzeption und Klangregie: Daniel Weingarten, Künstlerische Leitung: Andreas Rochholl

ARD tagesthemen Bericht zur Eröffnung am 20.08.2014
Zum Klang wird hier der Raum  Der Tagesspiegel, 2014
Ein Haus aus klingendem Glas Theater der Zeit, 2012

Fotos und Infos auf der Fanpage: Ankunft: Neue Musik auf Facebook
Zahlreiche Video-Dokumentationen auf unserem YouTube Kanal:

Seit 2016 wird das Festival am selben Ort als Contemporary Tango Festival weiter geführt.

„Neue Räume für Neue Musik!“ – Unter diesem Motto rief der von der Zeitgenössischen Oper Berlin und ohrenstrand.net ausgerichtete Wettbewerb „ohrenstrand mobil“ im Jahre 2009 Architekten, Bauingenieure und Künstler dazu auf, einen ungewöhnlichen und vielseitigen Raum für aktuelle Musik zu entwerfen.
Der Siegerentwurf des Nürnberger Büros eyland07 wurde realisiert und dient seither als Festivalarchitektur.

Ankunft: Neue Musik ist ein Projekt der Zeitgenössischen Oper Berlin im Rahmen von ohrenstrand.net.
ohrenstrand.net wird gefördert durch das Netzwerk Neue Musik, ein Förderprojekt der Kulturstiftung des Bundes, und die Kulturverwaltung des Landes Berlin.
In Zusammenarbeit mit DB Station&Service und der Werbegemeinschaft der Berliner Bahnhöfe.